Warum eine Narbenentstörung notwendig ist?

Haben Sie immer wieder Schmerzen und Probleme diese Sie schon länger versuchen in den Griff zu bekommen?

Dann machen Sie einen Check, ob Ihre Narben stören!

 

Das Energiesystem (Meridiane und Akupunkturpunkte) ist allen körperlichen Kreisläufen übergeordnet.

Dem Blut-, Lymph-, Herz-Kreislauf und dem Nervensystem.

Über die Meridiane werden alle Körperteile, Organe, Drüsen und Bindegewebe mit der nötigen Energie versorgt.

Narben können somit einen Energiestau sowie Energieleere verursachen.

Sowohl Energiestau als auch Energieverlust können Schmerzen auslösen.

Empfindliche, schmerzhafte, juckende und wetterfühlige Narben sind immer ein Störfaktor!

Narben können Auslöser für vielfältige chronische Beschwerden und Autoimmunerkrankungen sein.

 

Was ist ein Narbengewebe?

Narbengewebe wird auch als Granulationsgewebe bezeichnet, das der Körper nach Operationen oder Verletzungen als Ersatzgewebe bildet.

Dieses Gewebe ist bei schlechter Heilung wesentlich fester und nicht mehr so elastisch wie die gesunde Haut.

 

Wodurch entstehen Narben?

Operationen, Verbrennungen, Hauttransplantationen, Tattoos, Pircings, Impfungen, Knochenbrüche,

Kaiserschnitt, Dammschnitt usw.

 

Wie erfolgt die Narbenbehandlung?

Ich behandle die Narben mit dem Metallstäbchen, mit dem Novafon von Penzel oder mit dem Gerät nach Schenz (siehe Foto oben) oder mit einem sehr kleinen

Schröpfglas.

Zusätzlich wird mit einer speziellen Narbencreme der Heilungsprozess und die energetische Leitfähigkeit verbessert.

 

Wieso können Narben stören?

 

Funktionelle Störungen

äußern sich durch einen eingeschränkten Bewegungsumfang. Durch die Narbe kann sich die Haut und das Bindegewebe nicht vollständig dehnen, wie es normalerweise für die Bewegung möglich sein sollte. Das verklebte Narbengewebe verursacht bei jeder Bewegung einen Dehnungsreiz, der eine Entzündung im Bereich der Narbe hervorrufen kann.

Die Entzündung kann ein ständiges Spannungsgefühl, einen ziehenden, stechenden Schmerz und eine Schwellung auslösen.

Beispiel: durch eine Sehnenoperation an der Handfläche kann der Patient die Hand nicht mehr zur Gänze öffnen oder schließen. Meist bei Gelenksoperationen, z.B. Knie-oder Hüftoperation.

 

Optische Beeinträchtigungen

Narben die wulstig, rötlich oder weiß sind und sich durch Kosmetik oder Kleidung nicht verdecken lassen, können den Patienten psychisch sehr belasten.

Beispiel: Gesichtsakne, Hasenscharte, Facelift Narben

 

Energetische Blockaden

Kaiserschnitt, Kreuzstich, Dammschnitt: Taubheitsgefühle, Gewichtszunahme, Schmerzen, Verdauungsprobleme, chronische kalte Füße, Migräne

Knieoperation: Taubheitsgefühle, Knie- und Hüftschmerzen

Unterleibsoperationen: Blasen-, Nieren-, Magen- und Rückenschmerzen sowie chronische Stuhlverstopfung

 

Die Reaktion auf die Narbenbehandlung ist individuell und hängt von einigen Faktoren ab

Von der Konstitution des Patienten

Wie gut ist die Durchblutung?

Wie schmerzempfindlich ist der Patient und wie intensiv kann der Therapeut arbeiten?

Wie alt ist die Narbe?

 

Wie oft müssen Sie kommen?

Das hängt von den bereits zuvor genannten Faktoren ab.

Jede Behandlung ist daher individuell.

Bereits nach den ersten Behandlung spüren Sie eine rasche Besserung und Schmerzfreiheit.

Gerne kläre ich Sie auch darüber auf, was Sie selber tun können, um die Heilung zu unterstützen.