Allgemeine Fragen zur Massage

 

Welche Zahlungsmöglichkeit gibt es?

 

Ich akzeptiere Barzahlung. Aufgrund von Wechselgeld-Schwierigkeiten bitte ich Sie höflichst um den Verzicht auf 500 Euro Scheinen als Zahlungsmittel, sofern die Verhältnismäßigkeit unzureichend ist.

 

 

Was geschieht im Fall von Verspätungen?

 

Sollten Sie aus welchem Grund auch immer zu spät zu Ihrer Behandlung kommen, werde ich mich grundsätzlich bemühen, Ihnen eine ungekürzte Massage zu bieten. Sollte dies nicht möglich sein, ersuche ich Sie im Interesse nachfolgender Gäste um Verständnis, dass ich Ihre Behandlung kürzen muss.

 

 

Welche Storno-Bedingungen gelten?

 

Sollten Sie einen gebuchten Termin nicht einhalten können, ersuchen ich Sie uns mindestens 24 Stunden vor Terminbeginn per Anruf, E-Mail oder Sms Bescheid zu geben. Auf diese Weise ermöglichen Sie anderen eine Massage.

Andernfalls stellen wir den vollen Betrag in Rechnung.

 

 

Muss ich mich auf eine Massage entsprechend vorbereiten oder etwas zur Behandlung mitnehmen?

 

Um einen uneingeschränkten Arbeitsablauf zu ermöglichen, bitte ich Sie um ausreichende Körperhygiene - im optimalen Fall wäre dies eine Dusche vor Ihrem Besuch. Alles was Sie zur Behandlung benötigen, wie z.B. Handtücher oder Gesichtsauflagen habe ich für Sie vor Ort.

 

 

Kann ich mich vor oder nach der Massage duschen?

 

ja es ist eine Dusche vor Ort vorhanden.

 

 

 

Wie viele Massage Einheiten braucht es für eine sinnvolle Wirkung?

 

das hängt ganz von der aktuellen Befindlichkeit der Person ab, ob jemand z.B. akut Schmerzen hat oder nicht und ist daher individuell zu entscheiden.

 

 

Kann eine Massage auch auf die Psyche wirken?

 

Eine Massage soll sich jedoch nicht nur auf die unmittelbar behandelte Stelle, sondern auf den gesamten Organismus positiv auswirken können. Über sogenannte Reflexbögen soll sie auch eine wohltuende Wirkung auf die inneren Organe haben. Doch nicht nur der Körper, sondern auch die Psyche empfindet eine Massage als entspannend: Durch die sanften Berührungen kann vorhandener Stress reduziert werden.

 

 

Was ist wenn es sehr schmerzhaft bei einer Massage ist?

 

Bei der Narbenentstörung wird das Gewebe der Narbe mit bestimmten Massagegeräten behandelt. Dabei kann es zu leichten Schmerzen kommen. Ich stimme aber die Intensität der Behandlung immer mit Ihnen ab.

 

 

Kann ich meinen Hund mitnehmen?

 

Aufgrund der Ausübungsregeln für Massage dürfen sich leider keine Tiere in den Räumlichkeiten aufhalten.

 

 

Gibt es auch Gutscheine für Behandlungen?

 

Selbstverständlich! Gutscheine (Einzelbehandlungen, Massage-Blöcke) können Sie bei mir bestellen. Für Gutschein-Buchungen gelten meine regulären Storno-Bedingungen. Gutscheine sind vom Umtausch ausgeschlossen und nicht in bar ablösbar.

 

 

Was spricht gegen eine Massage?

 

Massagen sollten nicht durchgeführt werden bei Entzündungen und frischen Verletzungen aller Art, Infektionen und Fieber, ausgeprägter Osteoporose und Risikoschwangerschaften. Bei schweren Erkrankungen wie Krebs o.ä. muss im Vorfeld ärztlich abgeklärt werden, ob Massagebehandlungen sinnvoll sind.


Haben Massagen auch Nebenwirkungen?

 

Es kann vorkommen, dass Sie nach der Massage, vor allem am Tag danach, eine Art von "Muskelkater" verspüren. Diese normale Reaktion des Körpers, auch "Erstverschlimmerung" genannt, verschwindet aber im Laufe der nächsten Tage wieder. Weiters kann eine Massage bei einer Bindegewebsschwäche zu blauen Flecken führen, welche innerhalb von mehreren Tagen wieder verschwinden. Massage Behandlungen vor allem an der Halswirbelsäule und im Nackenbereich können zu einem kurzen Schwindel- und Benommenheitsgefühl führen.

 

 

Wie weit muss oder soll ich mich bei einer Massage ausziehen?

 

Bei einer klassischen Massage, der Gua Sha Massage und der Lymphdrainage müssen Sie bis auf  die Unterhose ausgezogen sein.

Bei einer Fußreflexzonen Massage können Sie bis auf die Socken angezogen bleiben.

Bei einer Akupunktmassage müssen Sie ganz entkleidet sein.

Bei der Cranio Sacralen Behandlung können Sie bekleidet bleiben.